Ernährung- was uns wirklich gut tut...

 


Ohne die wichtigsten Nährstoffe wie Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Wasser würde der menschliche Körper schnell schlapp machen. Aber aufgepasst: Ein einzelner Wirkstoff ist niemals genug – nur die richtige Mischung macht´s! Gefährlich: Diäten oder krasse einseitige Ernährung (z.B. bei Veganern) können Mangelerscheinungen zur Folge haben.

Was uns wirklich gut tut:

Haare – Was ihnen gut tut:
Vitamine der B-Gruppe (vor allem Panthothensäure und Biotin) und Mineralstoffe wie Eisen, Calcium, Kupfer oder Zink (bei Haarausfall).
Wie sie es bekommen: vielseitiger und abwechslungsreicher Speiseplan mit Vollkornprodukten, Milch, Milchprodukten, Fleisch, Fleischwaren und Gemüse.

Knochen - Was ihnen gut tut:
Calcium, Vitamin D, Vitamin C, Vitamin K. Wie sie es bekommen: Milch, Joghurt, Quark, fettarmer Käse, Obst, Gemüse und Fleisch, aber auch Leber. 

Muskeln - Was ihnen gut tut: 
Proteine (Eiweiß für den Aufbau von Muskelzellen), Kohlenhydrate, Vitamin B1, Eisen und Magnesium (gegen Krämpfe).
Wie sie es bekommen: biologisch hochwertig sind Misch-Menüs mit pflanzlichem (Getreide, Kartoffeln) und tierischem Eiweiß (Milch, Käse, Fleisch, Fisch, Ei).

Haut - Was ihr gut tut:
viel Flüssigkeit, wenig Fett, Vitamin C, Vitamine der B-Gruppe, Beta-Carotin (Vorstufe von Vitamin A), Vitamin E und Biotin.
Wie sie es bekommen: Vollkorn- und Milchprodukte, Fleisch und Gemüse.

Nägel - Was ihnen gut tut:
Vitamin A und B2, Biotin, Eisen und Zink.
Wie sie es bekommen: Obst, Gemüse, Fleisch, Vollkorn- und Milchprodukte.

Verdauung - Was ihr gut tut:
ausgewogene, nicht zu fette aber ballaststoffreiche Kost, Vitamin B1 (überträgt Nervenbefehle).
Wie sie es bekommen: Vollkornprodukte, Kartoffeln, Fleisch (Rindfleisch, Schweineleber) und Gemüse.

Augen – Was ihnen gut tut:
Vitamin C, Beta-Carotin, Vitamine der B-Gruppe, Zink und Selen.
Wie sie es bekommen: Obst und Gemüse (rot/ gelb), Milch- und Vollkornprodukte, Pflanzenöle (z.B. Rapsöl) und Fleisch.

Konzentration – Was ihr gut tut:
Kohlenhydrate, Proteine, alle Vitamine, Calcium und Magnesium (bedeutend für Reizübertragung im Nervensystem), Zink, Selen (stärkt Abwehrkräfte).
Wie sie es bekommen: Vollkornprodukte, Kartoffeln, Gemüse und Obst, Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Geflügel.

Gelenke – Was ihnen gut tut:
kein Übergewicht (geht auf die Gelenke), Mineralstoffe Calcium, Magnesium und Phosphor (s. Knochen), Vitamin D (für Calcium-Stoffwechsel).
Wie sie es bekommen: Milchprodukte, Obst, Fisch, Fleisch (besonders viel in Leber).

 

Quelle: www.cma.de