Wurzelkönigin 2006

"Alles hat ein Ende, leider auch mein Königsjahr. Ich habe viele wunderschöne Erfahrungen gesammelt, die mir keiner wieder nehmen kann" verkündete Wurzelkönigin Katharina Post wehmütig vor rund 200 Gästen im großen Festsaal des Gasthauses "Zum Anker". Jetzt war der Moment gekommen die majestätischen Insignien abzugeben - an ihre Nachfolgerin in der Wahlmonarchie des Gemüsebauvereins. Bardowick hat eine neue Königin: Sie heißt Anuschka Prehn. "Ich bin total erleichtert und glücklich", erklärte die 16-jährige Realschülerin nach ihrer Inthronisierung lächelnd, frei von Nervosität. Sie freue sich auf ihr Königsjahr, in dem sie den Flecken Bardowick nach außen repräsentieren darf. "Ich möchte auf möglichst viele Veranstaltungen gehen", sagt Anuschka Prehn. Schon gestern war es soweit: Die neue Wurzelkönigin wohnte der Eröffnung des Frühlingsfestes bei. Für das Erntedankfest als Jahreshöhepunkt hat sie sich vorgenommen "einen besonders schönen Wagen zu bauen", soufflierte ihr Hofdame Lena Fröhling unterstützend zu. Als zweite Hofdame steht Ex-Königin Katharina Post der neuen Majestät zur Seite. "Damit hat die Wurzelkönigin 2006 eine erfahrene Dame im Königsteam", erklärte Gemeindedirektor Günter Dubber. Wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich auch so entschieden"" gab Erster Rathmann Manfred Harms schmunzelnd preis.Glückwünsche nahm der frisch eingesetzte Hofstaat auch von der Wittorfer Heidekönigin Enne Wienecke entgegen, sowie von Vertretern der Partnergemeinden Bardowicks. "Wir haben in Holland auch eine Königin", so Bep Bregman-De Reus, Vertreterin von Drechterland, ehemals Venhuizen, entzückt. "Vielleicht kommen nächstes Jahr noch mehr Bürger unserer Gemeinden nach Bardowick, wenn wir allen erzählen, dass hier ebenfalls eine Majestät herrscht". Sie überreichte den drei Damen jeweils ein mit holländischen Karotten geschmücktes Bouquet.

Auch Bürgermeister Tadeusz Klos aus dem polnischen Skoki gratulierte: "Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg in diesem kommenden Jahr", ließ Klos ins Deutsche übersetzen. Mit einem rauschenden Fest feierten die Gäste die neue Regentin bis in den frühen Morgen.

aus der Landeszeitung, 13.03.2006