Tour durch Bardowick


Bardowick, ein  sehenswerter Flecken, mit einer von Handel und Wirtschaftspolitik geprägten  Vergangenheit. Bardowick zählte einst zu den wichtigsten Handelsplätzen im Gebiet des heutigen Niedersachsens. Zu dieser Zeit waren in Bardowick neun Kirchen angesiedelt. Zeugnisse der damaligen Blütezeit Bardowicks als Handels-, Missionsplatz und Münzstätte kann man im Flecken bestaunen und besichtigen. Das Wahrzeichen und ein unübersehbares Relikt der früheren Blütezeit ist der Bardowicker Dom, in der Reste einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert zu finden sind. Bei einer Tour durch Bardowick  sollte man auf keinen Fall den Nikolaihof vergessen. Eine in Norddeutschland einzigartig vollständig erhaltene mittelalterliche Wohnanlage mit mehreren Wohnhäusern, Scheunen und einer kleinen Backsteinkirche, wunderschön eingebettet in einen kleinen Eichenwald. Nicht weniger sehenswert ist der Viti- Turm und das Gildehaus mit einer Dokumentationstätte für die Bardowicker Geschichte.
Machen Sie eine Tour durch Bardowick und klicken Sie die linksaufgeführten Sehenswürdigkeiten an!

Neue Berichte:

Freilichtmuseum im Gildehaus

Mühlenfest 2007

Als die Bardowickerinnen Hamburg eroberten

100 Jahre Meyers Müller