Bardowicker Wurzelkönigin

Überall in Deutschland gibt es Spargel-, Heide- oder Weinkönigin. In Bardowick gibt es die Wurzelkönigin. Diese einzigartige Auszeichnung wird einmalig in  Deutschland nur in Bardowick seit 1963 verliehen. Jedes Jahr im März beim Wurzelball wird eine neue Königin gewählt. Bis zum Jahr 2006 wurde aus den Reihen der Bardowicker Landjugend eine neue Königin für ein Jahr gewählt.
Das Wahlrecht wurde dem jungen Mann zuteil, auf dessen Hof die Erntekrone für das letztjährige Erntedankfest gebunden wurde.
Die Wurzelkönigin wählte zudem zwei Hofdamen,
die sie auf den repräsentativen Veranstaltungen außerhalb Bardowick unterstützen.
Nach Auflösung der Landjugend im Jahr 2006,
wurde die Aufgabe der Wahl beim Wurzelball vom Gemüsebauverein übernommen.

   

Wurzelkönigin 2011

Wurzelkönigin 2010

Miriam Sporleder

Kathrin Burmester

 

Wurzelkönigin 2009

Wurzelkönigin 2008

 Michaela Breide übernimmt Bardowicker Wurzelthron

 

Silke Schütters übernimmt Bardowicker Wurzelthron

Wurzelkönigin 2007

Wurzelkönigin 2006

Annika Schmidt mit ihren Hofdamen Maren Wiegel und Anja Kohagen Anuschka Prehn mit ihren Hofdamen Lena Fröhling und Katharina Post
 

 

Wurzelkönigin 2005 Wurzelkönigin 2004
Katharina Post mit ihren Hofdamen Rebecca Benecke und Sabrina Behr Mona Dubber mit ihren Hofdamen Yvonne Paro und Katharina Post
 

 

Wurzelkönigin 2003

Wurzelkönigin 1988

Daniela Harms präsentiert sich flankiert von Sandy Welz und Yvonne Paro Sonja Meyer mit ihren Hofdamen Petra Cohrs und Urda Maack